Diagnostik: OPD (Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik)

Wiener Couch Team Psychotherapie

DIAGNOSTIK: OPD (Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik)

UPDATE 17.03.2020 AUFGRUND DER CORONA KRISE VERSCHIEBT SICH DER BEGINN DES ANGEBOTS DER DIAGNOSTIK AUF SEPTEMBER 2020

Für eine zielführende psychotherapeutische Arbeit ist es oft hilfreich, sich mit Diagnostik auseinanderzusetzen. Deshalb haben sich die meisten unserer Therapeutinnen und Therapeuten der Wiener Couch für OPD zertifizieren lassen – die Abkürzung steht für „Operationalisierte psychodynamische Diagnostik“.  Das Verfahren berücksichtigt mehrere für die Behandlung wichtige Dimensionen wie Krankheitsverarbeitung, Behandlungsvoraussetzung oder Persönlichkeitsstruktur. OPD wurde in mehrjähriger Arbeit von WissenschaftlerInnen und PsychotherapeutInnen vieler Kliniken entwickelt. Es wurde eine Struktur für die Diagnostik entwickelt, damit auf einer validen Basis zielführende Therapiepläne ausgearbeitet werden können.

Für Sie als KlientIn ist es von großem Vorteil, wenn die Therapie auf einer Diagnostik basiert, die gleichzeitig den Fokus für die Therapie festlegt. Die Gründe Ihres Leidensdrucks werden eingekreist und direkt behandelt.  Damit wird die Therapie effektiver. 

Hintergrund: OPD ist das Ergebnis einer mehrjährigen Arbeit einer größeren Gruppe von wissenschaftlich und psychotherapeutisch tätigen Klinikern und Forschern mit dem Ziel, die Diagnostik im Bereich der psychodynamischen und psychoanalytischen Psychotherapie reliabel und valide abzubilden. Die Arbeitsgruppe OPD fand sich zu Beginn der 90er Jahre zusammen, um spezifische Ergänzungen zur psychiatrischen Diagnostik (DSM-IV / ICD-10) zu entwickeln, die den Bedürfnissen von Fachpsychotherapeuten entsprechen sollten. Das diagnostische System erfasst in fünf Achsen Aspekte der Krankheitsverarbeitung und Behandlungsvoraussetzungen, der Beziehungs- und Konfliktdiagnostik sowie der Persönlichkeitsstruktur. Die Kategorien des Kapitel V der ICD-10 (Psychische Störungen) bilden die fünfte Achse des Systems. Inzwischen liegt die Version OPD 2 vor, die zusätzlich auf Therapieplanung und –evaluation mit Hilfe der OPD ausgerichtet ist.

Diese TherapeutInnen bieten es an:

Angela Laimer

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Coachin, Trainerin, Lebens- und Sozialberaterin
Einzel-, Paar- und Gruppensetting

Angela unterstützt, stabilisiert und begleitet in lebensverändernden Situationen. Mit ihrer positiven Lebenseinstellung gelingt es ihr eine ruhige, vertrauensvolle, therapeutische Beziehung herzustellen.

Christian Beer, MSc

Psychotherapeut und Coach
Einzel-, Gruppen- und Paarsetting

Ideengeber und Gründer der WIENER COUCH.

Dr. phil. Julia Belke

Psychotherapeutin, Coachin, System- und Familienaufstellerin
Einzel- und Gruppensetting

Julia begleitet sicher durch Stresssituationen, schwierige Emotionslagen und hin zur Lösung von alten Mustern. Sie zeigt Wege der persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung für ein erfülltes Berufs- und Privatleben auf.

DSP Eva Pamminger

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Diplom-Sozialpädagogin (DSP)
Einzel-, Paar- und Gruppensetting

Eva entdeckt mit Ihnen über einen intensiven Selbsterfahrungsprozess Potentiale und Ressourcen.

Hiina Kanna, BA.BA.

Psychotherapeutin (English, German and Japanese) in Ausbildung unter Supervision
Individual therapy, group therapy, couple therapy

Hiina has been successfully supporting individuals and couples from over 40 countries.
She walks through the process with you to help you gain more insight about yourself and your life patterns, so you can make empowering changes.

Mag. Brigitte Herzinger

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
Einzel- und Gruppensetting

Brigitte unterstützt Klientinnen und Klienten mit einem klaren und humorvollen Therapiestil und hat sich auf psychische Erkrankungen im Beruf und psychosomatische Erkrankungen spezialisiert.

Marlene Stöhr, BA. Pth

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervison
Einzel- und Paarsetting

Marlene unterstützt Klientinnen und Klienten mit einem lösungsorientierten und einfühlsamen Therapiestil und ist spezialisiert auf Essstörungen.

Moritz Hofer

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision
Einzel-, Paar- und Gruppensetting

Die Methode von Moritz ist das Psychodrama, welches den Fokus stark auf das Hier und Jetzt legt. Für ihn ist die persönliche, menschliche Begegnung ein zentraler Teil der Therapie.

Wir beraten Sie gerne.

Schreiben Sie uns ein Mail oder rufen Sie uns an.

info@wienercouch.at
0664 / 358 21 39