Hypnosystemisches Coaching

Wiener Couch Raum 4 (c) Michael Baumgartner | KiTO

HYPNOSYSTEMISCHES COACHING

Hypnosystemisch zu arbeiten bedeutet: anerkennen, dass viele unserer Entscheidungen und Handlungen unbewusst gesteuert sind und sich dessen bewusst zu werden, dass es oft eine Veränderung der inneren Welt braucht, damit Veränderung im Außen gelingen kann.

Gearbeitet wird deshalb stark mit inneren Bildern und deren Ausrichtung auf das gewünschte Ziel. Die Hypnosystemik verbindet – grob gesagt – Ansätze aus dem Systemischen Coaching bzw. der Systemischen Therapie mit Hypnose- und Trancelementen, entwickelt wurde sie vom deutschen Arzt und Psychotherapeuten Gunther Schmidt.

Dabei geht man von einem sehr modernen Hypnosebegriff aus, nämlich davon, dass nur Sie selbst sich in Trance versetzen können – statt einer konkreten Tranceinduktion und Suggestionen von außen wie in der klassischen Hypnose, sind Ihre Impulse wichtig, die während des Gesprächs mit Ihrem Coach auftauchen.

Bisherige Lösungsversuche werden in der Hypnosystemik immer wertgeschätzt und es herrscht absolutes Vertrauen in Sie, dass Sie alles in sich tragen, was Sie für die Lösung, für die Verbesserung Ihrer Situation oder das Erreichen Ihres Ziels brauchen.

Diese TherapeutInnen bieten es an:

Mag. Ursula Neubauer, MSc.

Hypnowriting®-Coachin, Hypnosystemische und Hypnose-Coachin, Schreibtherapeutin
Einzel-, Paar- und Gruppensetting, Workshops

In Ihre gewünschte Zukunft, Ihr erwünschtes Erleben begleitet Ursula Sie auf Basis der Hypnosystemik und mit Hypnowriting®.