Team Member

Philipp Lioznov, MSc.

 

Als studierter Psychologe mit dem Schwerpunkt „Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie“ auf der Universität Wien und Psychotherapeut der Verhaltenstherapie (VT) arbeitet Philipp nach den aktuellsten wissenschaftlich-fundierten Methoden.

Die „dritte Welle“ der Verhaltenstherapie bietet modernste Ansätze wie die Schematherapie, Funktional-analytische Psychotherapie (FAP), die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) oder die Metakognitive Therapie, die Philipp anwendet, um KlientInnen zu helfen.

Derzeit spezialisiert er sich zusätzlich auf dem Gebiet der Trauma-Psychotherapie und nutzt Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR). EMDR ist ein extrem wirksames therapeutisches Verfahren, das sich erstklassig zur Behandlung von psychischen Traumata aller Art, aber auch anderen Störungen eignet.

Neben seiner Tätigkeit als Kooperationspartner der Wiener Couch forscht Philipp im Zuge seines PhD-Projektes auf der Sigmund Freud Privatuniversität zu dem Phänomen der Einsamkeit.

Philipp spricht Deutsch, Englisch und Russisch. Er bietet Psychotherapie, psychologische Beratung und Coaching an.

ARBEITSSCHWERPUNKTE

  • Depressionen
  • Ängste, die Ihre Lebensqualität einschränken
  • Belastende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen
  • Männerspezifische Themen
  • Burnout
  • Süchte wie z. B. Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten, Essen, Spielen, Drogen usw.
  • Psychosomatische Erkrankungen, also Krankheiten, die mit ungelösten und belastenden psychischen Problemen zusammenhängen.
  • Funktionelle Störungen
  • Belastende Lebenssituationen und Lebenskrisen
  • Interpersonelle Probleme und Krisen in der Partnerschaft und in der Familie
  • Emotionsregulation
  • Akute und Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
  • Narzisstischer Missbrauch

Ausbildung und Berufserfahrung

  • 2012-2018 Studium der Psychologie mit dem Abschluss Master of Science mit der Spezialisierung auf Klinische- und Gesundheitspsychologie an der Universität Wien
  • 2014 Arbeit im Asklepios Westklinikum in Hamburg, einer tiefenpsychologisch-orientierten Psychosomatischen Tagesklinik
  • 2015 Psychotherapeutische Tätigkeiten bei VT Falkenried in Hamburg, einer verhaltenstherapeutisch-orientierten Tagesklinik
  • 2017 Tätigkeit im Anton-Proksch-Institut in Wien auf der Station für Drogensucht
  • 2016-2018 Abschluss des Psychologischen Propädeutikums an der Lehranstalt der Erzdiözese in Wien
  • Seit 2018 Fachspezifikum der Verhaltenstherapie auf der Sigmund Freud Privatuniversität
  • 2019 Psychotherapeutische Tätigkeit im Kaiser-Franz-Josef-Spital-Süd auf der Psychiatrischen Abteilung in Wien
  • 2020 OPD 2 zertifiziert
  • seit 2020 freie Praxis in der WIENER COUCH
  • 2020 Weiterbildung Metakognitives Training bei Depression (D-MKT) und Psychosen und im Alter (MKT-Silber)
  • 2021 Eintragung in die PsychotherapeutInnen-Liste des Bundesministeriums
  • Ausbildung 2021 Fitnesstrainer
  • 2021 ISST Curriculum Schematherapie
  • Seit 2021 Doktorat der Psychologie auf der Sigmund Freud Privatuniversität Wien
  • Seit 2022 Weiterbildung “Trauma-Psychotherapie” Zentrum für angewandte Psychotraumatologie
  • Seit 2022 Weiterbildung Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) bei EMDR-Institut Austria
  • Seit 2022 Ego-State-Therapie bei Traumafolgestörungen unter der Leitung von Dr. Kai Fritzsche
  • 2022 Geschlechtsinkongruenz im Kindes- und Jugendalter
  • Seit 2022 Psychotherapie suizidaler Patienten
  • Seit 2022 Sexualität und Intimität bei depressiven Erkrankungen
  • 2022 Die komorbide ADHS bei einer Major Depression: Erkennen und behandeln

ICH BERATE SIE GERNE.
Schreiben Sie mir über untenstehendes Formular
eine persönliche Nachricht.