Team Member

Dr. Birgitta Hadatsch-Metz

Psychotherapeutin

Birgitta begleitet insbesondere Menschen mit traumatischen Erfahrungen. Das (Wieder)-Erlangen von Lebendigkeit und Lebensfreude sowie das Vertrauen in die eigene Wirkmächtigkeit sind wesentliche Aspekte in der Traumatherapie.

Die Herstellung einer Sicherheit gebenden therapeutischen Beziehung sowie die eigene Präsenz sind für Brigitta die wesentlichsten Aspekte ihrer Arbeit und notwendige Bedingungen dafür, dass v.a. auch traumatisierende Lebensereignisse in den Fokus kommen dürfen.

Birgitta arbeitete nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften (Universität Wien) als Juristin im Sozialbereich. Bereits während der Psychotherapieausbildung (Systemische Familientherapie an der la:sf) war sie im St. Josef Krankenhaus in Wien Hietzing und in einer Familienberatungsstelle als Psychotherapeutin i.A.u.S. tätig.
Im Krankenhaus ergaben sich die Spezialisierungen auf Psychoonkologie, Hospiz- und Palliative Care sowie in weiterer Folge die der Traumatherapie. Die Funktion der Bereichsleitung für klinische Psychologie und Psychotherapie, die sie ab 2001 innehatte, motivierte sie zu einer mehrjährigen Weiterbildung in Organisationsentwicklung. Ab 2012 spezialisierte sie sich zunehmend auf Traumatherapie (Therapeutin und ist Supervisorin für Brainspotting und Traumafokus; Somatic-Experiencing-Practitioner).

ARBEITSSCHWERPUNKTE

  • Angst – Panikattacken
  • Beziehung – Partnerschaft – Ehe
  • Burnout / Burnout-Vorbeugung
  • Depression
  • Familie (und Stief-Familie)
  • Frauen-Themen
  • Krise / Krisenintervention
  • Psycho-Onkologie (Krebs)
  • Psychosomatik
  • Sterben – Tod – Trauer (allgemein)
  • Trauma / Belastungsstörungen
  • Träume und Traumarbeit
  • Umgang mit Religion und Spiritualität

Ausbildung und Berufserfahrung

  • 1977-1980 Ausbildung zur Tanzlehrerin für Gesellschaftstänze
  • 1978-1983 Studium der Rechtswissenschaften
  • 1983-2004 (Beratungs- und Unterrichts) Tätigkeit als Juristin im Sozialbereich (BM für Familie, Jugend und Konsumentenschutz, Caritas Ausbildungszentrum für Sozialberufe, Ehe,-Familien- und Lebensberatungsstelle der Erzdiözese Wien)
  • 1994-1997 Psychotherapeutisches Propädeutikum
  • 1997-2001 Psychotherapieausbildung, Systemische Familientherapie, an der Lehranstal für systemische Familientherapie der Erzdiözese Wien für Berufstätige
  • 1999-2015 Tätigkeit als Psychotherapeutin und Bereichsleiterin im St. Josef Krankenhau in Wien Hietzing
  • 2005-2006 Interdisziplinärer Basislehrgang für Hospiz und Palliative Care (Kardinal König-Akademie)
  • 2007 Gründung der Dr. Metz&Dr. Hadatsch GnbR (für Psychotherapie-Coaching-Supervision-Seminare-Moderation)
  • 2007-2009 Lehrgang für Organisationsentwicklung (Trigon)
  • 2010-2011 Lehrgang für Spiritual Care
  • 2011-2014 Zertifikatsausbildung Themenzentrierte Interaktion (ASOM in Zusammenarbeit mit dem Ruth Cohn Institut)
  • Seit 2012 Aus- und Fortbildungen in Traumatherapiemethoden (Brainspotting nach David Grand, Traumafokus nach Thomas Weber, Somatic Experiencing nach Peter Levine, Klopfmethode EDxTM nach Gallo)
  • Seit 2015 Tätigkeit als Psychotherapeutin und Supervisorin in freier Praxis
  • Seit 2020 zusätzliche Praxis in der WIENER COUCH

Ich berate Sie gerne.

info@wienercouch.at
0650 32 50 498